10 Boote und mehr für Namibia

Hey Polo`s, hallo Kanufreunde!

10 Boote und mehr für Namibia
Habt ihr schon von unserem "Namibia-Projekt" gehört?
Wir, die U21 der Kanu-Gemeinschaft List, unterstützen in Rehoboth, das liegt ca. 100 km südlich von Windhoek, den Aufbau eines Kanustützpunkts, der Kindern und Jugendlichen aus den Armenvierteln unseren Lieblingssport Kanupolo zugänglich machen möchte. Lena Urban vom Göttinger PC befindet sich bereits in einem Freiwiligen Sozialen Jahr in Rehoboth und versucht die Kinder vor Ort an den Kanusport heranzuführen. Eine tolle Sache! Auch wir möchten dieses Projekt unterstützen und fliegen in den Osterferien (zwölf von uns) nach Namibia. Wie ihr euch denken könnt, ist die Vorfreude jetzt schon groß!
Wie kam es dazu?
Björn (Wende), unser Trainer war im Juni 2016 vom namibischen Kanuverband eingeladen, um mit den Sportlern der namibischen U21-Nationalmannschaft in Windhoek ein Trainingslager durchzuführen. Dort lernte er Freunde und Förderer des Kanupolosports kennen, die mit großem Engagement den Kanupolosport in ihrem Land aufbauen und etablieren möchten. Björns riesengroße Begeisterung, seine vielen Erzählungen und der Wunsch seiner namibischen Freunde mit uns, seinem Team, im nächsten Jahr wiederzukommen, ließen uns nicht los. Infiziert war unserer Mannschaft schnell klar, dass wir diese Entwicklung in Namibia unterstützen möchten.
 
Was ist unser Einsatz?
So eine Reise ist nicht billig! Nachdem Björn schon alle Hebel in Bewegung gesetzt hat um Fördergelder abzugreifen und Sponsoren zu finden, kurz: sich für uns den A… aufreißt, vor Ort in Namibia Freunde des Kanupolosports für uns Kost und Logis übernehmen und unsere Eltern schon mit 700 Euro fürs Flugticket tief in die Tasche gegriffen haben, möchten auch wir Spieler unseren eigenen Beitrag leisten und nicht mit leeren Händen nach Namibia reisen. Unser ambitioniertes Ziel ist es, 10 Boote mit nach Namibia zu nehmen und Lena für ihr Projekt zu übergeben. In diesem Moment sind wir sehr stolz euch mitteilen zu dürfen, dass wir bereits Sponsoren für 10 Boote finden konnten. Nun möchten wir mehr… Lena hat den Bedarf an Spritzdecken und Paddeloberteile für Kinder geäußert.
 
Und nun zu euch!
Wollt ihr unser Vorhaben bzw. den Aufbau der Kanupolostation in Namibia mit einer Spende unterstützen, oder habt ihr Familie, Freunde, Kollegen, Bekannte…, die für eine gute sportliche Sache bzw. dieses Projekt zu begeistern sind? Wir müssen keine Mathegenies sein um zu wissen, dass wir auf diesem Wege sowie mit eurer Hilfe viele Leute erreichen können. Darum macht mit und erzählt es weiter! Bitte unterstützt uns und unser Vorhaben, wir sind doch eine große Pologemeinschaft! Auch kleine Geldbeträge oder gebrauchtes Material führt uns zum Ziel.
 
Spendenkonto: DE43250501800000710725 (Sparkasse Hannover)
Verwendungszweck: Kanupolo Namibia
 
Auf unserer Startseite findet ihr ausführlichere Infos zum Projekt "Aufbau Kanupolo in Namibia" oder sprecht uns an. Alles in allem eine spannende und aufregende Geschichte für uns. Als Team zum ersten Mal in Namibia, über 8.360 Km von zu Hause entfernt, neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln, uns sozial engagieren und auf den Sport, den wir lieben, müssen wir auch nicht verzichten. Wir freuen uns riesig, dass wir helfen dürfen und halten euch weiter auf dem Laufenden.
 
Echt cool von euch, wenn ihr uns helft!
 

Zugehörige Artikel

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Die Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit verhindert werden. Hinweise zur Umsetzung findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!